Das Oberstufen-Volleyballturnier

20. Februar 2018

vb_turnier_2018_01.jpgAm ersten Freitag im Februar war am Albert-Einstein-Gymnasium wieder viel Teamgeist gefragt. Denn neben der Halbjahreszeugnisausgabe stand das traditionelle, alljährliche Oberstufen-Volleyball-Turnier an.
Alle 10. Klassen, die Kursstufenschüler und die Lehrer durften teilnehmen.  Insgesamt waren 20 Mannschaften gemeldet, davon 18 Teams von Schülerinnen und Schülern aus der Oberstufe, sowie eine Lehrer- und eine Sportlehrermannschaft.
In den Gruppenspielen der Vorrunde wurde in jeweils 5er-Gruppen auf 4 Feldern hart um den Einzug in die Viertelfinale gekämpft. Besonders die Zehntklässler präsentierten sich in diesem Jahr stark und besiegten die eine oder andere Mannschaft aus der Kursstufe 1 und 2.

vb_turnier_2018_03.jpgSo wunderte es auch nicht, dass gleich zwei 10. Klassen die Gruppenspiele erfolgreich überstanden.
Die 10d und die 10e, beide Teams des Neigungsfaches Sport aus der Kursstufe 1 von Frau Pfitzer, der Schwimmkurs der Kursstufe 2 von Herrn Meyer, die Lehrer und die Sportlehrer qualifizierten sich für die K.O.-Runde.
Bis zum Finale wurde weiterhin auf Zeit gespielt: 2 x 10 Minuten mussten die Mannschaften jeweils alles geben und dem Gegner so wenig Chancen wie möglich lassen.

vb_turnier_2018_02.jpgDas gelang dem Neigungsfach aus der Kursstufe 1 und den Sportlehrern bis zum Finale am besten und so standen sie sich am Nachmittag gegenüber. Denn das Neigungsfach konnte die Lehrer im Halbfinale besiegen, die Sportlehrer die Klasse 10d.
Nach einem erfolgreichen Turniertag müssen die Neigungsfächler auf eine Revanche im nächsten Jahr hoffen, die Sportlehrer durften nach 2 gewonnenen Sätzen ihren Sieg feiern.

vb_turnier_2018_04.jpgVon: Michaela Ruf

Weitere Bilder im Fotoalbum



Schlagworte: Volleyball
Kategorie: Tagebuch